Telefonischer Kontakt

0 8 00 / 497 65 28

(kostenfrei)

E-Mail-Kontakt

Beratungs- und Terminanfragen:

info(at)hypokausten-system.de

So finden Sie uns

HypoKausten-System GmbH
Am Forsthaus 1
35713 Eschenburg

1. Was ist das HypoKausten-System?

Das HypoKausten-System bietet Ihnen die schlüsselfertige Komplett-Sanierung Ihres Eigenheims.

Das System umfasst den Einbau einer HypoKausten-Flächen-Temperierung (wie die Römer sie über Jahrhunderte einsetzten, jedoch mit moderner Weiterentwicklung) und die damit verbundenen Vorteile.

Sie erhalten alle Leistungen aus einer Hand. Ein kompetenter Ansprechpartner begleitet Sie durch die Sanierungs-Phase und darüber hinaus.

Ihre Vorteile:

-       Sie steigern den Wert Ihrer Immobilie.

-       Sie erhalten die Bausubstanz.

-       Sie bekämpfen Schimmel und Feuchtigkeit erfolgreich.

-       Sie zahlen nicht mehr für Heizmaterial.

-       Sie leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz.

        (Minderung der Luftverschmutzung.)

-       Sie werden unabhängig von fossilen Brennstoffen.

-       Sie erreichen nahezu eine „Energie-Unabhängigkeit“.

 

Mit dem Sanierungskonzept von HypoKausten-System haben Sie alle Vorteile auf Ihrer Seite.

2. Welche Leistungen deckt das HypoKausten-System bei der Sanierung ab?

In 17 Sanierungs-Schritten werden die Leistungen erbracht, die nötig sind, um Ihr Haus schlüsselfertig zu sanieren. Von der Beratung über die Angebots-Erstellung, Möbel-Lagerung und der Ausführung aller benötigten Gewerke bis hin zur Schlüssel-Übergabe erhalten Sie mit dem HypoKausten-System alles aus einer Hand: ein rundum Sorglos-Paket für Sie!

3. Wer ist Ihr Ansprechpartner bei einer Sanierung mit dem HypoKausten-System?

Ihr Experte (Herr oder Dame) für „gesunde energetische Sanierung“ begleitet Sie durch die Sanierungs-Phase und ist vor, während und auch nach der Sanierung Ihr kompetenter Ansprechpartner und gibt Ihnen jede gewünschte Information.

4. Was ist eine HypoKausten-System-Flächen-Temperierung und warum erzeugt sie ein gesundes Raum-Klima?

Der Mensch verbringt in unseren Zonen durchschnittlich 90% seiner Zeit in geschlossenen Räumen. Er ist somit ständigem Thermo-Stress ausgesetzt. Unser Unterbewusstsein benötigt ständig Energien, um unsere Körper-Temperatur auf ca. 37 °C zu halten. Wir alle kennen das unbehagliche Gefühl: die Raumluft ist zu warm, zu kalt, zu trocken.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen werden bei der HypoKausten-Flächen-Temperierung im Zuge einer Sanierung sogenannte Tubuli-Module in Böden / Wänden / Decken eingebaut. Damit findet eine Erwärmung oder Kühlung des Bauteils statt (Erwärmung/Kühlung von Böden/Wänden/Decken). Die damit erzeugte „Strahlungs“-Wärme oder -Kühlung schafft ein angenehmes und gesundes Raumklima. Dadurch, dass keine Luft mehr erwärmt oder gekühlt wird, wie bei herkömmlichen Heizkörpern und Klimaanlagen, entsteht auch deutlich weniger Luftverwirbelung (Konvektion) im Raum. Das ist nicht nur gesünder und angenehmer für Menschen, Tiere und sogar Pflanzen, sondern es spart auch erheblich Energie-Kosten ein. Denn: bei der Flächen-Temperierung spielt die Luft nicht mehr die Hauptrolle, Sie können die Fenster ganztägig geöffnet lassen, das angenehme HypoKausten-System-Raumklima bleibt trotzdem erhalten.

Auch für Allergiker ist die Flächen-Temperierung gut geeignet, weil

  • die natürliche Luft-Feuchtigkeit in den Räumen erhalten bleibt,
  • keine trockene Heizungsluft mehr entsteht und somit die Austrocknung von Augen und Nasenschleimhäuten vermieden wird,
  • keine Konvektion und damit Hausstaub-Luftverwirbelung mehr stattfindet.

Unser Rat: Gönnen Sie sich ein Leben ohne Thermo-Stress, steigern Sie Ihre Lebensqualität und befreien Sie sich von steigenden Energie-Kosten!

Das sagen Mediziner zum Thema „Flächen-Temperierung“ 

5. Was sind Tubuli-Module?

Die Tubuli-Module werden in Böden/Wänden/Decken eingebaut. Sie bilden das „Herzstück“ der Flächen-Temperierung. Enge Modulabstände, flächendeckende Installation und parallele Durchströmung sorgen für ein angenehmes Klima und eine gleichmäßige Oberflächen-Temperatur.

6. Lassen sich mit dem HypoKausten-System auch im Außenbereich Flächen temperieren, beispielsweise Terrassen?

Ja. Durch die Temperierung können Sie Ihre Terrasse das ganze Jahr hindurch nutzen. Ihr Experte für gesunde energetische Sanierung beantwortet Ihnen Ihre Fragen dazu gern.

7. Wer führt die Sanierungs-Arbeiten aus?

Alle Arbeiten werden von HypoKausten-System zertifizierten Meister-Betrieben ausgeführt.

8. Was kostet eine Sanierung mit dem HypoKausten-System?

Die Kosten der Sanierung sind abhängig von den vorhandenen baulichen Gegebenheiten und Ihren Ausstattungs-Wünschen.

Im Vergleich zur herkömmlichen Sanierung, berechnet nach dem Baukosten-Index der Architektenkammer, ist eine Sanierung mit dem HypoKausten-System jedoch deutlich günstiger.

Eine genaue Kostenaufstellung für die Sanierung mit dem HypoKausten-System erhalten Sie in Ihrem persönlichen Angebot. Wenn Sie nicht nur die einmaligen, sondern auch die langfristigen Kosten (z. B. für das Heizmaterial) über z. B. 10 Jahre mit einberechnen, ist das HypoKausten-System eine deutlich kostengünstigere Zukunfts-Investition. Sie sparen beträchtlich.

9. Wie lange dauert eine Sanierung mit dem HypoKausten-System?

Wenn die baulichen Gegebenheiten es zulassen, kann eine Komplett-Sanierung innerhalb von 14 Arbeitstagen abgeschlossen sein.

Auch eine Sanierung in mehreren Bauabschnitten ist möglich; hier sprechen wir von der „sanften Sanierung“. Ihr HypoKausten-System-Ansprechpartner beantwortet Ihnen dazu gerne Ihre Fragen.

10. Was geschieht, wenn Sie ein Loch in die Tubuli-Module bohren?

Falls die Temperierungs-Leitungen beschädigt werden sollten, tritt nur eine sehr geringe Menge Wasser aus. Rufen Sie Ihren HypoKausten-System-Ansprechpartner an und ein System-Fachmann wird die Leitung innerhalb kürzester Zeit reparieren. Dafür ist kein großer Aufwand erforderlich.

11. Aus welchem Material bestehen die Tubuli-Module?

Die Module bestehen aus Polypropylen. Dieser hochwertige Kunststoff wird unter anderem in der Lebensmittelindustrie verwendet und ist zu 100% recyclebar: ein wichtiger Beitrag zur Schonung der Umwelt

12. Wie langlebig ist das Material der Flächen-Temperierung?

Polypropylen, das Material der Tubuli-Module, wurde in Laboren verschiedenen Praxistests und Dauerbelastungen unterzogen. Das Ergebnis: Bei einem Druck von 10 bar und 60 °C beträgt die errechnete Haltbarkeit ca. 150 Jahre.

Der vom System tatsächlich benötigte Druck liegt jedoch nur bei ca. 2 bar und max. 30 °C.

13. Woher wissen Sie, wo die Tubuli-Module in Böden/Wänden/Decken verlaufen?

Nach der Sanierung mit dem HypoKausten-System erhalten Sie eine Aufzeichnung der temperierten Flächen, einschließlich genauer Maße. Zusätzlich können die Tubuli-Module durch einen „Wallscanner“ oder mit Thermo-Papier problemlos angezeigt werden. (Bei der Übergabe zeigen wir Ihnen, wie das funktioniert.)

14. Kann man mit dem HypoKausten-System auch Räume kühlen?

Ja. Installiert man eine Wärmepumpe oder schafft Ausgleichsfläche und reguliert im Sommer die Wasser-Temperatur der Tubuli-Module nach unten, erhält man eine angenehme und kühle Raum-Temperatur. Besonders bei Dachgeschossen ist diese Möglichkeit sehr beliebt, weil die Erwärmung bei Sonneneinstrahlung hier besonders hoch ist.

15. Wird es im Winter in Ihrem Wohnraum warm genug?

Ja. Durch die flächendeckende und gleichmäßige Temperierung entsteht eine angenehme Raum-Temperatur, ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Sie empfinden das Raum-Klima als sehr wohltuend.

16. Wieviel Fläche sollte man temperieren?

Etwa 20-50 % der Wandflächen und 100% der Decken- oder Bodenfläche sollten temperiert werden. Im Gespräch mit Ihrem HypoKausten-System-Ansprechpartner werden Ihre persönlichen Bedürfnisse ermittelt und die benötigten Flächen der Temperierung berechnet.

17. Welche Oberböden- und Wand-Gestaltungen sind möglich?

Grundsätzlich sind alle Bodenbeläge und Wand-Gestaltungen geeignet. In einem persönlichen Beratungsgespräch erfahren Sie zahlreiche Möglichkeiten und Design-Ideen und die jeweiligen Produkt-Eigenschaften. Ihnen bleibt die „Qual der Wahl“.

18. Wie lang ist die Reaktionszeit der HypoKausten-Temperierung?

Die HypoKausten-Temperierung reagiert sehr schnell, also innerhalb weniger Minuten.

19. Können Sie in Ihren Wohnräumen verschiedene Temperaturen einstellen?

Auch das ist mit den Tubuli-Modulen des HypoKausten-Systems möglich. Temperieren Sie Ihr Badezimmer wohlig warm und Ihr Schlafzimmer etwas kühler, für einen gesunden Schlaf. Finden Sie Ihr persönliches Wohlfühlklima heraus und genießen Sie Ihr Zuhause, ohne jeden Thermo-Stress!

20. Was geschieht mit Ihrem alten Heiz-System und mit der Wärmequelle?

Bei der Sanierung werden die alten Heizkörper ausgebaut und sicher entsorgt. Ihre neue HypoKausten-System Flächen-Temperierung kann an jede bestehende Wärmequelle angeschlossen werden.

21. Welche Wärmequelle benötigt die HypoKausten-System-Flächen-Temperierung?

Jede bestehende Wärmequelle kann weiterhin genutzt werden.

Optimal, in Verbindung mit dem HypoKausten-System, ist jedoch eine Wärmepumpe.

22. Womit werden die Tubuli-Module gefüllt?

Die Module werden bei der Dichtigkeitsprüfung mit Wasser gefüllt. Lediglich bei Temperierungen im Außenbereich wird zusätzlich ein Frostschutzmittel beigemischt. Das Wasser muss nicht gewechselt werden, und es bilden sich keine Ablagerungen.

23. Was müssen Sie beim Lüften beachten?

Sie können Ihre Fenster ganztägig geöffnet lassen - auch im Winter. Achten Sie lediglich darauf, dass durch Querlüftung keine Zugluft entsteht: sie würde das Wohlfühlklima beeinträchtigen.

24. Kann Schimmel entstehen?

Nein. Da die Raumluft bei der HypoKausten-Temperierung kühler als die Wandfläche ist, kann kein Schimmel mehr entstehen. (Schimmel entsteht meist dann, wenn die Raumluft wärmer als eine Fläche ist. Dort bildet sich Kondenswasser und möglicherweise später gesundheits-schädlicher Schimmel. Beim HypoKausten-System gibt es keine Schimmelbildung.)

25. Gibt es Referenz-Objekte für das HypoKausten-System?

Ja. Sie können nach Absprache besichtigt werden.

 

 

26. Wie hoch ist die Energie-Kosten-Ersparnis?

Nach der Sanierung mit HypoKausten-System wurden bereits Energiekosten-Einsparungen bis zu 86% erzielt. In Verbindung mit Photovoltaik ist nahezu eine Energie-Unabhängigkeit möglich. Das System tut nicht nur dem Wohlbefinden gut, sondern auch dem Geldbeutel!

27. Muss das Haus zusätzlich mit Styropor gedämmt werden?

Nein. Eine zusätzliche Dämmung mit Styropor ist nicht erforderlich.

28. Mein Haus ist bereits gedämmt. Kann ich trotzdem mit dem HypoKausten-System sanieren?

Ja. Es entstehen keine Nachteile für Sie, wenn Ihr Haus bereits gedämmt ist.

29. Mein Haus steht unter Denkmalschutz. Kann ich mit dem HypoKausten-System sanieren?

Gerade beim Denkmalschutz ist die Sanierung mit dem HypoKausten-System besonders empfehlenswert.

Dank der thermischen Trockenlegung durch die Tubuli-Module wird die Bausubstanz verbessert und erhalten. Das HypoKausten-System trägt somit zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie bei.

30. Ihr Haus hat Fachwerk / Klinker/ Schiefer. Ist eine Sanierung mit dem HypoKausten-System dafür geeignet?

Ja, unbedingt. Durch eine Sanierung mit dem Hypokausten-System werden gerade diese Besonderheiten und Material-Eigenschaften geschont und erhalten.

31. Kann man das HypoKausten-System auch im Neubau installieren?

Ja, auch das ist ohne weiteres möglich.

32. Was ist Edel-Aktiv Color?

Edel-Aktiv Color ist eine zur Ergänzung des HypoKausten-Systems entwickelte Beschichtung auf Keramikbasis. Sie hat einen hohen Energiespar-Effekt.

Die Edel-Aktiv Color Produktlinie

·             bietet Schutz für Innen (INSIDE) und Außen (OUTSIDE und STRUKTUR),

·             vermindert den Energie-Verbrauch,

·             wirkt gegen Schimmel- und Moosbildung,

·             reguliert die Raum-Feuchtigkeit,

·             eignet sich hervorragend für Allergiker und

·             ist sehr umweltfreundlich und enthält keine Gifte und Chemikalien.

Fazit: Das HypoKausten-System ist eine neu entwickelte Form der Raum-Temperierung und Sanierung. Es schafft ein wohltuendes Raum-Klima, schont die Umwelt und vermindert Energie-Kosten. Es bietet dem Nutzer alle Vorteile und ist frei von Risiken.

Accordion END DONT DELETE